Erstattungsanspruch

Bild: proDente

Die Erstattungsf√§higkeit richtet sich regelm√§√üig nach der Geb√ľhrenordnung f√ľr Zahn√§rzte (GOZ). ¬ß 9 GOZ besagt zum Ersatz von Auslagen f√ľr zahntechnische Leistungen:

‚ÄěNeben den f√ľr die einzelnen zahn√§rztlichen Leistungen vorgesehenen Geb√ľhren k√∂nnen als Auslagen die dem Zahnarzt tats√§chlich entstandenen angemessenen Kosten f√ľr zahntechnische Leistungen berechnet werden, soweit diese Kosten nicht nach den Bestimmungen des Geb√ľhrenverzeichnisses mit den Geb√ľhren abgegolten sind."

Keine verbindliche und einheitliche Rechnungslegungssystematik der zahntechnischen Labore

In dieser Vorschrift ist keine Angabe √ľber die Verwendung eines bestimmten Laborpreisverzeichnisses zu finden. Was im Einzelfall angemessen ist, richtet sich nach der Schwierigkeit, dem Zeitaufwand und den besonderen Umst√§nden der Anforderung an den Zahntechniker.

Die Besonderheiten der Anforderungen des Zahnarztes bei der Auftragsvergabe ergeben sich z.B. aus folgenden Gesichtpunkten:

  • besondere Vorgaben des Zahnarztes / besondere Patientenvorgaben,   Patientenanforderungen
  • h√∂here Qualit√§t/Pr√§zision
  • spezielle Funktionalit√§t, √Ąsthetik, Tragekomfort
  • besonderer Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand, etwa auch besondere neue Techniken.

Es versteht sich, dass ein individuell f√ľr Sie hergestelltes medizinisches Produkt unter Ber√ľcksichtigung dieser Einflussfaktoren schwerlich nach pauschalen Preis- oder Sachkostenlisten zu erfassen ist.

"Kassen"-Leistungen und Verg√ľtungen bei privatzahn√§rztlicher Behandlung nicht ma√ügeblich

Ein Unternehmen der privaten Krankenversicherung kann sich mit Blick auf die Angemessenheit der Rechnungsbetr√§ge nicht darauf berufen, ma√ügeblich seien die Verg√ľtungen, die im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung gezahlt w√ľrden.

Da es unterschiedliche Anspr√ľche hinsichtlich der Leistungsinhalte gibt, gibt es nat√ľrlich auch unterschiedliche Anspr√ľche hinsichtlich der erstattungsf√§higen Betr√§ge.

Die Rechtssprechung ist hier mittlerweile sehr gefestigt und erkennt dem Versicherten ganz regelmäßig höhere Erstattungsbeträge aufgrund höheren Leistungsanspruchs zu.

Aktuelles:

12.01.21 17:34

"Gesund ab Mund"

Bundeszahnärztekammer informiert


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL
20.10.20 11:40

MDR - Sinnvolle Qualit√§tssicherung oder verordnete B√ľrokratie

Zahntechniker-Innung Ostwestfalen-Lippe schult Mitgliedsbetriebe


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL