Erstattungsanspruch

Bild: proDente

Die Erstattungsfähigkeit richtet sich regelmäßig nach der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ). § 9 GOZ besagt zum Ersatz von Auslagen für zahntechnische Leistungen:

„Neben den für die einzelnen zahnärztlichen Leistungen vorgesehenen Gebühren können als Auslagen die dem Zahnarzt tatsächlich entstandenen angemessenen Kosten für zahntechnische Leistungen berechnet werden, soweit diese Kosten nicht nach den Bestimmungen des Gebührenverzeichnisses mit den Gebühren abgegolten sind."

Keine verbindliche und einheitliche Rechnungslegungssystematik der zahntechnischen Labore

In dieser Vorschrift ist keine Angabe über die Verwendung eines bestimmten Laborpreisverzeichnisses zu finden. Was im Einzelfall angemessen ist, richtet sich nach der Schwierigkeit, dem Zeitaufwand und den besonderen Umständen der Anforderung an den Zahntechniker.

Die Besonderheiten der Anforderungen des Zahnarztes bei der Auftragsvergabe ergeben sich z.B. aus folgenden Gesichtpunkten:

  • besondere Vorgaben des Zahnarztes / besondere Patientenvorgaben,   Patientenanforderungen
  • höhere Qualität/Präzision
  • spezielle Funktionalität, Ă„sthetik, Tragekomfort
  • besonderer Schwierigkeitsgrad und Zeitaufwand, etwa auch besondere neue Techniken.

Es versteht sich, dass ein individuell fĂĽr Sie hergestelltes medizinisches Produkt unter BerĂĽcksichtigung dieser Einflussfaktoren schwerlich nach pauschalen Preis- oder Sachkostenlisten zu erfassen ist.

"Kassen"-Leistungen und Vergütungen bei privatzahnärztlicher Behandlung nicht maßgeblich

Ein Unternehmen der privaten Krankenversicherung kann sich mit Blick auf die Angemessenheit der Rechnungsbeträge nicht darauf berufen, maßgeblich seien die Vergütungen, die im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung gezahlt würden.

Da es unterschiedliche Ansprüche hinsichtlich der Leistungsinhalte gibt, gibt es natürlich auch unterschiedliche Ansprüche hinsichtlich der erstattungsfähigen Beträge.

Die Rechtssprechung ist hier mittlerweile sehr gefestigt und erkennt dem Versicherten ganz regelmäßig höhere Erstattungsbeträge aufgrund höheren Leistungsanspruchs zu.

Aktuelles:

30.06.22 14:55

ZTI Arnsberg: Dr. Plohmann verabschiedet

Langjähriger Innungsgeschäftsführer und Experte für Medizinrecht geht in den Ruhestand


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL
30.03.22 11:47

„Wissen – der Schlüssel zum digitalen Erfolg“

14. DDT - Digitale Dentale Technologien in Hagen am 29. und 30.04.2022


Kat: Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL, Aktuelle Meldungen
4.03.22 15:23

Handwerk steht - Handwerk hilft

Ukraine: VDZI und Innungen rufen zur humanitären Unterstützung auf


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL