Zahnersatzherstellung ist Teamarbeit

Bild: proDente

Die AblĂ€ufe vom ersten Zahnarzttermin bis zur endgĂŒltigen Eingliederung der zahntechnischen Arbeit sind sehr komplex und laufen zum Teil fĂŒr die Patienten unsichtbar im Hintergrund ab. 

Ein in Funktion, Ästhetik und materialtechnischer Hinsicht optimaler Zahnersatz kann nur in enger Zusammenarbeit zwischen dem Zahnarzt und dem Zahntechnikermeister als Medizinprodukteberater erstellt werden. 

In prĂ€zise verzahntem Teamwork planen diese die bestmögliche Konstruktion des Ersatzes, fĂŒhren Anproben und gegebenenfalls Anpassungen sowie individuelle Farbauswahl durch.

Wichtig: Fachliche und rÀumliche NÀhe

Als Patient werden sie vor Ort beraten und betreut. Eine langjĂ€hrige Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Zahntechnikermeister ist einem optimalen Behandlungsergebnis erfahrungsgemĂ€ĂŸ dienlich.

Die richtige Konstruktionsmethodik, die Auswahl der Materialien, die Farbbestimmung, das genaue Anpassen - all das verlangt nach einer fachlichen und örtlichen NÀhe. Die Arbeiten, die aus einem Dentallabor kommen, das von ihrem Zahnarzt empfohlen wird, sind technisch und Àsthetisch auf höchstem Niveau.

So kann ihr Zahnersatz in SpitzenqualitÀt erstellt werden!

Aktuelles:

17.01.23 12:09

Zahnzusatzversicherungen nehmen stark zu

Schutz vor hohem Eigenanteil


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL
12.01.23 12:35

Gleich zweimal Silberner Meisterbrief im Haus der ADT Dentaltechnik

Das gibt es auch nicht alle Tage: Gleich beiden Inhabern der ADT Dentaltechnik GmbH im...


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL