Zahnersatzherstellung ist Teamarbeit

Bild: proDente

Die Abl√§ufe vom ersten Zahnarzttermin bis zur endg√ľltigen Eingliederung der zahntechnischen Arbeit sind sehr komplex und laufen zum Teil f√ľr die Patienten unsichtbar im Hintergrund ab. 

Ein in Funktion, √Ąsthetik und materialtechnischer Hinsicht optimaler Zahnersatz kann nur in enger Zusammenarbeit zwischen dem Zahnarzt und dem Zahntechnikermeister als Medizinprodukteberater erstellt werden. 

In pr√§zise verzahntem Teamwork planen diese die bestm√∂gliche Konstruktion des Ersatzes, f√ľhren Anproben und gegebenenfalls Anpassungen sowie individuelle Farbauswahl durch.

Wichtig: Fachliche und räumliche Nähe

Als Patient werden sie vor Ort beraten und betreut. Eine langjährige Zusammenarbeit zwischen Zahnarzt und Zahntechnikermeister ist einem optimalen Behandlungsergebnis erfahrungsgemäß dienlich.

Die richtige Konstruktionsmethodik, die Auswahl der Materialien, die Farbbestimmung, das genaue Anpassen - all das verlangt nach einer fachlichen und örtlichen Nähe. Die Arbeiten, die aus einem Dentallabor kommen, das von ihrem Zahnarzt empfohlen wird, sind technisch und ästhetisch auf höchstem Niveau.

So kann ihr Zahnersatz in Spitzenqualität erstellt werden!

Aktuelles:

30.03.21 13:56

Aufruf zur Mitarbeitertestung in den Unternehmen

Landesinnungsverband und Innungen unterst√ľtzen Initiative der Arbeitgeberverb√§nde


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL
25.02.21 15:10

Perfektion ist vor allem eine Haltung.

Unsere Mitglieder wissen, was sie tun.


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL
22.01.21 09:38

VDZI-Ehrenpräsident Lutz Wolf im Alter von 77 Jahren verstorben

(3. Juni 1943 bis 20. Januar 2021)


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL