< Branchentreff Zahntechnik plus
Friday, 04. March 2022 15:23 Uhr Alter: 125 days
Kategorie: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL

Handwerk steht - Handwerk hilft

Ukraine: VDZI und Innungen rufen zur humanitären Unterstützung auf


BERLIN, 4. März 2022. Der Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) erklärt sich solidarisch mit den Bürgerinnen und Bürgern der Ukraine. Putins Krieg ist ein völkerrechtswidriger Angriffskrieg. Er ist vor allem eine humanitäre Katastrophe mit unvorstellbarem menschlichen Leid. Die Menschen in der Ukraine benötigen dringend umfassende Unterstützung vor Ort; jene Menschen auf der Flucht benötigen umfassende Hilfsbereitschaft hier. Der VDZI unterstützt daher in der Gemeinschaft des gesamten deutschen Handwerks die Maßnahmen der Bundesregierung und der Weltgemeinschaft zur Linderung von Not und Leid und zur schnellen Beendigung der Kriegshandlungen.

Der Krieg erinnert Europa und die Welt aber auch an Werte. Freiheit und Demokratie haben einen Preis. Dieser Krieg geht uns alle an. Vor allem die Bürgerinnen und Bürger unserer Demokratie sind daher aufgerufen, für die Werte der Menschenwürde, der Freiheit und der Rechtsstaatlichkeit mit ihren Möglichkeiten einzutreten. Der VDZI ruft deshalb alle Unternehmer und alle Beschäftigten in den zahntechnischen Meisterlaboren auf, sich offenherzig an den Hilfsaktionen der Handwerksorganisationen unter dem Leitthema „Handwerk steht – Handwerk hilft" zu beteiligen. Für Geldspenden empfiehlt der VDZI die von 11 Wohlfahrtsverbänden gemeinsam getragene Aktion Deutschland hilft.

Spendenkonto
Aktion Deutschland Hilft e.V.
Bank fĂĽr Sozialwirtschaft
IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30
BIC: BFSWDE33XXX
Spende Nothilfe Ukraine


Der VDZI begrüßt und unterstützt auch den Aufruf der KZBV und der KZV’en an alle Zahnärztinnen und Zahnärzte, mit einer Spende den Menschen in der Ukraine zu helfen, der sich auch der VDDS als Vertreter der Hersteller von Dentalsoftware in Deutschland angeschlossen hat.

Zahntechnikerinnen und Zahntechniker, die sich an der Unterstützungsaktion dieser Dentalgemeinschaft beteiligen wollen, können ihre Spende an das

Hilfswerk Deutscher Zahnärzte
Deutsche Apotheker- und Ă„rztebank
IBAN: DE28 300 60601 000 4444 000
BIC: DAAEDEDD
Stichwort: Ukraine

geben."


Aktuelles:

30.06.22 14:55

ZTI Arnsberg: Dr. Plohmann verabschiedet

Langjähriger Innungsgeschäftsführer und Experte für Medizinrecht geht in den Ruhestand


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL
30.03.22 11:47

„Wissen – der Schlüssel zum digitalen Erfolg“

14. DDT - Digitale Dentale Technologien in Hagen am 29. und 30.04.2022


Kat: Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL, Aktuelle Meldungen
4.03.22 12:54

Branchentreff Zahntechnik plus

Der Countdown läuft!


Kat: Aktuelle Meldungen, Aktuelle Meldungen ZTI, Aktuelle Meldungen Arnsberg, Aktuelle Meldungen ZTI OWL